Die zeitgemässe Physiotherapie beinhaltet neben der passiven Rehabilitation vor allem den aktiven Muskelaufbau der Patienten. Nur ein starkes muskulöses Korsett schützt langfristig die Wirbelsäule und Gelenke des Körpers. Auf diesen Punkt richten die Physiotherapeutinnen ihr Rehabilitationskonzept aus.

Nach langjährigen Erfahrungen in den rheumatologischen, orthopädischen und traumatologischen Bereichen haben sich die Physiotherapeutinnen intensiv in der sportmedizinischen Trainingstherapie fortgebildet und führen mit Erfolg ihre Praxis. Nicht nur junge, sportliche Personen sondern auch ältere Leute, welche sich für das aktive Körpertraining entschieden haben, zählen zu unseren Patienten. Neben den rheumatologischen Beschwerden wie Nacken- und Rückenschmerzen hat sich die aktive Rehabilitation auch nach Operationen, längerer Immobilität der Gelenke und arthrotischen Beschwerden als äusserst erfolgreich erwiesen.

Alle Therapien fallen nach Verweisung eines Artzes unter das KVG und werden somit von der Grundversicherung der Krankenkasse vergütet.

Neben Patienten mit ärztlicher Verordnung sind auch Behandlungen für Selbstzahlende möglich. Wenn Sie eine Zusatzversicherung für alternative Medizin haben, übernehmen die meisten Krankenkassen einen grossen Teil (abhängig von der Krankenkasse) der Kosten der medizinischen Massage.

Angebotene Therapien

  • Bewegungstherapie
  • Massage
  • Kinesiotaping
  • Lymphdrainage
  • Sportphysiotherapie
  • medizinische Trainingstherapie
  • Gruppengymnastik ( Rücken)
  • manuelle Therapie nach Maitland
  • Neuromobilisation (Nervenmobilität)
  • funktionelle Bewegungslehre nach Klein-Vogelbach
  • PNF (Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation)
  • Triggerpunktbehandlung
  • Dry Needling
  • Personal Training
  • Elektrotherapie
  • Wärme- und Kälteapplikationen
  • Spiraldynamik
  • Muscle Balance
  • TCM (Zur Webseite)
    • Akupunktur
    • Qi Gong
    • Energetische Ernährungsberatung
    • Phytotherapie (Kräutertherapie)
  • weitere